„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt.“

Wussten Sie schon, dass jeder zwanzigste Weil der Städter schon einmal in Seaton gewesen ist?

Seit nunmehr über 25 Jahren reisen jeden Sommer ca. 40 Neuntklässler für drei Wochen nach Seaton, einer reizenden seaside town in Südengland. Die Schüler leben bei und mit ihren englischen Gastfamilien. Durch die Einbindung ins Familienleben lernen sie den Alltag in einer englischen Familie kennen. An vier Vormittagen in der Woche findet Englischunterricht statt. Muttersprachler unterrichten die Schüler, wobei die mündliche Kommunikation über landestypische Themen im Mittelpunkt steht. Seaton und seine nähere Umgebung erkunden die Schüler auf eigene Faust und begegnen dadurch vielfältigen sprachlichen Herausforderungen. Weitere Eindrücke von England erhalten die Schüler bei Wanderungen rund um Seaton, bei Tagesausflügen in die Region und in die britische Metropole London.Für die meisten Jugendlichen ist der Aufenthalt die erste längere Reise ohne die eigene Familie in einer Gruppe Gleichaltriger, mit all ihren Konflikten und all ihrer Dynamik.Die Seaton-Fahrt wird somit auch für die persönliche Entwicklung der Jugendlichen ein Gewinn. Durch diese Reise bieten sich den Schülern vielfältigste Gelegenheiten ihre im Unterricht erworbenen Englischkenntnisse auszuprobieren, anzuwenden, zu vertiefen und Sicherheit im Umgang mit der Fremdsprache zu gewinnen.

seaton2

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.